Form der Lyrik eines Gedichts erkennen

Bevor man mit dem Schreiben seiner Gedichtinterpretation beginnt, sollte man sich zuerst Gedanken darüber machen, um was für eine Form der Lyrik es sich bei dem zu interpretierenden Gedicht handelt. Man unterscheidet hierbei je nach Thematik. Natürlich gibt es viele Gedichte, die keiner Standartkategorie zuzuordnen sind, allerdings gibt es ein grundlegendes Repertoire an Lyrikformen, die jeder Schüler kennen sollte.

Unterschiedliche Lyrikformen

  • Erlebnislyrik: Ein bestimmtes Erlebnis einer Person wird literarisch wiedergegeben
  • Gedankenlyrik: Autor äußert sich philosophisch, religiös oder weltanschaulich
  • Großstadtlyrik: Hat das bunte Treiben, sowie die dunklen Abgründe der Stadt zum Thema
  • Kinderlyrik: Wurde vordergründig für Kinder geschrieben
  • Liebeslyrik: Liebe wird als grundlegendes Element thematisiert
  • Naturlyrik: Natur als zentraler Gegenstand der Dichtung