Reimformen Gedicht – Gedichtinterpretation

Häufig sind Reime ein markantes Element eines Gedichts. Doch Reim ist nicht gleich Reim und so gibt es auch hier Unterschiede, die man zum Schreiben einer gute Gedichtinterpretation kennen sollte. Die Anordnung der Reimwörter nennt man Reimform. Selbstverständlich gibt es viele Gedichte, in denen keine eindeutige Reimform vorhanden ist. Ist dies der Fall, so kannst du das Schema dennoch als Abwandlung einer der untenstehenden Reimformen beschreiben. Folgende vier Reimformen solltest du auf jeden Fall kennen, denn sie gehören zum Standardrepertoire eines Dichters.

Grundlegende Reimformen

  • Paarreim – Form: AA BB
  • Kreuzreim – Form: AB AB
  • Umarmender Reim (Blockreim) – Form: AB BA
  • Haufenreim – Form: AA AA